Home - Der BrockenHarzer WandernadelWandernHarzer BrauchtumWalpurgis

 HexentanzplatzHarzer SchmalspurbahnTourismusVeranstaltungen Geschichte Rolande

 MythenBergbau - MundartHarzvorland - KlösterVotumImpressumLinks - Gästebuch

Kloster Walkenried

Das Kloster Walkenried wurde bereits als drittes Zisterzienserkloster auf deutschen Boden im Jahr 1127 gestiftet. Es war einst eines der mächtigsten Kloster in Norddeutschland. Die Besucher können sich auf eine faszinierende Reise durch die sehr gut erhaltenen Klausurgebäude des 13 Jh. begeben. Die tiefgläubigen Mönche waren auch clevere Geschäftsleute. Ein Audio-Guide führt den Besucher durch den unvergleichlichen Charakter des Kloster. Dieses ehemalige Kloster mit seiner visuellen und akustischen mittelalterlichen Flair ist ganz sicher ein Besuch wert.

Die stattliche Ruine der Klosterkirche erahnt ihre einstige Grösse.

Historische Mönchskleidung der Zisterzienser

Fantastische höllische Steinfigur im Kreuzgang

Sehr beeindruckend ist der berühmte doppelte gotische Kreuzgang. Er gilt als einer der schönsten im norddeutschen Raum.

Sehr schöne Holzgeschnitzte Kanzel mit Jesus,den Evangelisten und Luther im Kapitelsaal

Das historische Taufbecken im Kapitelsaal (Versammlungsraum)

Zurück - Übersicht

Der ehemalige Brunnenraum. Hier wuschen sich die Mönche.

Der Innenhof, links das Brunnenhaus am Kreuzgang