Home - Der BrockenHarzer WandernadelWandern Harzer BrauchtumWalpurgis

 HexentanzplatzHarzer SchmalspurbahnTourismusVeranstaltungen GeschichteRolande

 Mythen Bergbau - MundartHarzvorland - KlösterVotum ImpressumLinks - GĂ€stebuch

Odin

Hexentanzplatz

Der Hexentanzplatz ist der Platz , wo vom 30.April zum 1. Mai die Nacht der NĂ€chte, die berĂŒhmte Walpurgisnacht,jedes Jahr wieder gefeiert wird.

Der einaugige Odin

Gondeln Seilbahn in Fahrt
Seilbahnstation
Gnom

Gnom

AbwÀrts nach Thale

Sehr empfehlenswert ist es mit der Seilbahn (Neue Kabinen mit Panoramascheiben) zum Hexentanzplatz zu fahren.Die grĂŒnen Kabinen haben sogar Scheiben im Fussboden

Aussichtspunkt

Felsiger Gang zu den Ausblickspunkten

Bodetal
Felsen
Hexentanzplatz:Aussichtspunkt
Blick ĂŒber Thale

Blick ĂŒber die Bodestadt Thale

Turm der Homburgwarte
Sachsenwall

Schroffe Felslandschaft und unten die Bode

Überall viel Felsen

Reste des Sachsenwalls

Die Homburgswarte 300 m vom Bergteater entfernt

Swastika
altgermanischer opferstein histor Bilder
Walpurgishalle

Walpurgishalle

Der Opferstein mit germanischen Schriftzeichen, 1913 gefunden, liegt in der Vorhalle

Riesige GemÀlde befinden sich drinnen

Eingang Bergtheater

Eingang zum einem der Schönsten und Àltesten Bergtheater Deutschlands

Hexenhaus
zum Hexentanzplatz
Fundstelle Opferstein
VerkaufsstÀnde

Aufgang vom der Seilbahn zum Hexentanzplatz

Gedenkstein fĂŒr die FundstĂ€tte des Altheiligen Opfersteins

Auf dem Hexentanzplatz giebt es sehr Viele AndenkenstÀnde

Felsschlucht Ausblick
felsen Hexentanzplatz

Ein auf den Kopf stehende Hexenhaus gibt es hier

Blick zum Hexentanzplatzkomplex

Vom Tal erheben sich mÀchtige Felsberge

Schöne Panoramabilder zum Harzvorland hin

Rosstrappe

Blick hinĂŒber zur Rosstrappe

Hexenfiguren
Hexe

Im Zentrum sind mehrere mytische Figuren an grossen Felssteinen aufgestellt

Gnom

Figur eines Gnoms

zum Tierpark

Aufgang zum Tierpark ca 150 m

ParkgebĂŒhren auf den Hexentanzplatz. Es ist eine Überlegung wert ,ob man lieber mit der Seilbahn hochfĂ€hrt (Einzelfahrt-3,90 bzw berg-und Talfahrt-5,90 Euro

Parkplatz

Tipp . Kostenloser Parkplatz in der Hubertusstrasse am Eingang zum Bodetal

Wer zu Fuss auf den Hexentanzplatz gehen möchte den wĂŒrde ich den Hexenaufstieg hinter der GasstĂ€tte Waldkater empfehlen. Dieser uralte völlig naturbelassene Weg hat etwas besonderes und Mystisches an sich. Einst sollte hier eine aus Steinblöcken bestehende “ Hexentreppe “ zum Kultplatz Hexentanzplatz gefĂŒhrt haben. Auf dem Weg kommt man am Bodetor und schönen Aussichtspunkten sowie markanten Felsgebilde vorbei.

steiniger aufstieg

Der Aufstieg

bodetor
Bodetor

Das Bodetor, ein Aussichtspunkt mit seltsamen Felsgebilde

Sind dies Reste der alten Hexentreppe