Home - Der Brocken Harzer WandernadelWandernHarzer Brauchtum Walpurgis

 HexentanzplatzHarzer SchmalspurbahnTourismusVeranstaltungen GeschichteRolande

 MythenBergbau - MundartHarzvorland - KlösterVotumImpressum Links - Gästebuch

Im Huy

Roseburg - Regenstein - Glasmanufaktur - Orchideen - Teufelsmauer - Wohnhölen - Miniburgen - Klusfelsen - Westerburg - Im Huy - Ströbeck - John-Cage-Orgel

Der Huy ist ein Höhenzug nördlich von Halberstadt. Hier ist der grösste zusammenhängende Buchenwald Mitteleuropas. Kloster Huysburg, Daneilshöhle und die eiszeitlichen Gletschertöpfe sind hier touristisch am interessantesten.

Wappen
Torbogen Kircheninneres
Wetterfahne

Adlige Wappen an Herrenhäusern

Benediktiner - Kloster Huysburg. Hier findet noch reges Klosterleben statt. Bischof als Wetterfahne.

Kircheninneres

Deckenbemahlung

Deckenmalerei in der Kirche

Eiszeitliche Gletschertöpfe. Sie entstanden durch das eiszeitliche Schmelzwasser das an bestimmte Stellen Wirbel bildete und durch Sandpartikel hier Aushöhlungen ausspülte.

Tür
Sandsteinhöhlen

Gesteinslagen in der der Felswand

Höhlen

Huy - Neinstedt : Tür mit eigenartiger Inschrift. Wassermühle mit altem Wasserrad .Links zwei alte Eichenholzkugeln die heute noch zum Kegeln benutzt werden.

Die Daneilshöhle besteht aus drei Räumen im Buntsandstein. Sie diente wahrscheinlich als Einsiedlerklause bzw. als Räuberhöhle.

Stromatolith
Die Strulle

Die Strulle in Huy - Neinstedt. das Wasser läuft ständig.

Zu den Stromatoliten

Die Stromatolithen sind versteinerte Bauwerke von Bakterien vor Milliarden von Jahren

Roseburg - Regenstein - Glasmanufaktur - Orchideen - Teufelsmauer - Wohnhölen - Miniburgen - Klusfelsen - Westerburg - Im Huy - Ströbeck - John-Cage-Orgel