Home - Der BrockenHarzer WandernadelWandernHarzer BrauchtumWalpurgis

 HexentanzplatzHarzer SchmalspurbahnTourismusVeranstaltungen Geschichte Rolande

 MythenBergbau - MundartHarzvorland - KlösterVotumImpressumLinks - Gästebuch

Arensklint 13 - Gelber Brink 22 -Grosse Zeterklippe 10 - Molkehausstern 23

Ausgangspunkt ist der erste grosse Parkplatz in Oberschierke. Ist dieser voll kann man ein stück weiter fahren und am Hotel Fürstenhöh parken (offiziell). Wir gehen auf den “Neuer Weg” ca 300m und biegen dann rechts in den Pfarrstieg. Der Weg mit seinen vielen grossen Steinen ist nur etwas für Naturwanderer, macht aber auch Spass. Nach 600 m werden die Harzquerbahngleise sowie der Bahnparallelweg überquert. Nach weiteren wenigen hundert Metern ist man am Aussichtsfelsen Ahrensklint. Kurze Zeit später kommt man auf den Harzer Hexenstieg (Glashüttenweg). Auf diesem Hauptwanderweg  geht es bis zur Brockenstrasse. Hier am Brockenbett ist auch eine Stempelstelle. Auf der Brockenstrasse gehen wir noch ca 200 m zum Urwaldstieg. Dann geht es kurz zurück bis zum Wegweiser Zeterklippen, vorbei an einer schönen  Skihütte. Oben stehen die Brockenkinder, sehr eigentümliche Felsgesteine. Der Weg zu den Zeterklippen indes ist kaum zu erkennen. Auch ich musste erst lange suchen. Die Zeterklippen liegen in einer der schönsten Gegenden des Harzes von der Aussicht ganz zu schweigen. Über die Untere Zeterklippe den Molkenhausstern, Jakobsbruch und Bahnhof Schierke wieder zurück

Vom Neuen Weg biegen wir in den steinigen Pfarrstieg

Wir stossen auf diesen Pfad der zum Arensklient führt

Stempelkasten am Arensklient

Weiter auf den Hexenstieg

Der Brocken ist gut zu sehen

Auf festen Wegen

Am Gelen Brink mit histor. Wegweiser und Info-Tafel

Hier geht es zum 200 m langen Urwaldstieg

Ein schmaler Pfad führt bergauf vorbei an der alten Skiehütte

Hier oben ist kein Weg mehr zu erkennen. Ein Wegweiser wäre angebracht

Hier liegen die Brockenkinder, seltsame Gesteinsbrocken

Überall Felsen

Ein Pfad führt ab zur Zeterklippe

Ich auf dem Holzsteg

Die Zeternklippe ist in Sicht

An der seltsam geformten Zeternklippe mit seiner wunderbaren Panoramaaussicht bis weit ins Vorland hinein

Herrliche Landschaft

Schutzhütte vor de Unteren Zeterklippe

Weiter zum Molkehausstern mit Schutzhütte

Zurück auf dem Viktor Scheffelweg

Immer wieder Ausblicke

Zurück einen kleinen Umweg über den Bahnhof Schierke

Ziel : Arensklint - N51.77356 E10.66719

Weg : ausser Pfarrstieg ,sehr gute Wege und Naturpfade, rundweg ca 16 km

Gelber Brink - N51.79102 E10.64481

Ausschilderung : gut

Ziel : eines der schönsten Ziele, Top - Empfehlung

Grosse Zeterklippe - N51.80264 E10.64335

zur Übersicht

Andere Seite