Home - Der BrockenHarzer WandernadelWandernHarzer BrauchtumWalpurgis

 HexentanzplatzHarzer SchmalspurbahnTourismusVeranstaltungen Geschichte Rolande

 MythenBergbau - MundartHarzvorland - KlösterVotumImpressumLinks - Gästebuch

Regensteiner Mühle - 82

Kommt man die B6n aus Richtung Wernigerode, die Abfahrt Blankenburg Zentrum nehmen und gleich über die B 81 fahren zum Regensteinparkplatz (ca 1,8 km ). Kommt man aus Richtung Quedlinburg auch Zentrum abfahren, dann nach 150 m nach links zum Regenstein. Der Regensteinparkplatz ist Ausgangspunkt zur Burgruine Regenstein (ca 150 m) sowie zur Regensteiner Mühle (ca 1 km ).

Diese Strasse führt zum Regensteinparkplatz

Künstlich angelegter Bachlauf zur Mühle

Vom Parkplatz noch 1 km zur Regensteinmühle

Reste der Regensteinmühle

Auf dem Weg kann man noch alte Grenzsteine sehen(B=Braunschweig+P= Preussen)

Bacheinlauf von Hinten mit einfacher Regelung

Rechts Laufrinne für das Zugtier, links Laufsteg für den Gespannführer

Regensteinfelsen von Norden gesehen

Tipp : Die kleine Preussenenklave mitten im Braunschweiger Gebiet ist sehr interessant. So z. B. die vielen gut erhaltenen Grenzsteine, die Wasserregelung und künstlichen Bachlauf, die Bastionen unterhalb der Burg, die Felsen und vieles mehr. Von hier sind es knapp 2 km bis zu den interessanten Sandhöhlen im Heers Nr 81.

Ausschilderung : gut

Weg : angenehmer Naturweg

Ziel : viel interessantes auf engen Raum

Ziel : N51. 81653 E10.94883

zur Übersicht

Andere Seite