Home - Der BrockenHarzer WandernadelWandern Harzer BrauchtumWalpurgis

 HexentanzplatzHarzer SchmalspurbahnTourismusVeranstaltungen GeschichteRolande

 Mythen Bergbau - MundartHarzvorland - Kl√∂sterVotum ImpressumLinks - G√§stebuch

Harzer Rolande

In der Bundesrepublik existieren noch etwa 20 echte Rolande. Am h√§ufigsten einer Region sind sie im Harzgebiet (5 St√ľck) anzutreffen. Eigenartigerweise haben die S√ľdharzer Rolande eine Krone auf dem Haupt. Hier, in der kleinen S√ľdharzer Gemeinde Questenberg steht einer der j√ľngsten Rolande. Der halberst√§dter und der quedlinburger Roland z√§hlen mit zu den √§ltesten.

Quedlinburger Roland

Quedlinburger

Halberstaedter Roland

Halberstädter

Neustaedter Roland

Neustädter

Questenberger Roland

Questenberger

Nordhäuser

Der halberst√§dter Roland ist 4,20m hoch und 1433 errichtet. Der quedlinburger Roland ist 2,75m hoch und 1460 erstmalig erw√§hnt. Der questenberger (3,24m) sowie der neust√§dter Roland (3,31m) wurden um 1730 aufgestellt. Sie bestehen beide aus buntbemalten Eichenholz und tragen eine Krone. Auch in der S√ľdharzstadt Nordhausen steht ein 1717 aufgestellter Roland(3,20m). Dieser ist auch aus Eichenholz, hat eine Krone auf und gleicht dem Neust√§dter Roland ziemlich genau.